letzte Drei Blogartikel


Warum uns Plastik krank macht

Impfungen Masern Röteln Globuli Homöopathie Berlin

Wir sind alle mit Weichmachern "verseucht".

 

Weichmacher geraten immer mehr in die Kritik. Sie heißen Bisphenol A (BPA) oder Diethylhexylphthalat (DEHP) und finden sich überall in unserem täglichen Leben: in Textilien, Plastikflaschen, in Wasserkochern, im Fußbodenbelag, in unseren Smartphones, in Tabletten, in Weichspüler, Lebensmittelverpackungsfolien, in Kosmetik, auf Kassenzetteln, im Trinkwasser, im Meer, im Fisch, in der Muttermilch, in der Luft, im Staub und und und - und sie gelangen über die Nahrung und Luft in unseren Organismus, so das inzwischen ca.  90% der Menschen in den Industrieländern mit Weichmachern "verseucht" sind. Bei allen kann der krankmachende Stoff im Urin nachgewiesen werden.

 

mehr lesen

Soll ich mein Kind impfen lassen, ja oder nein?

Impfungen Masern Röteln Globuli Homöopathie Berlin

Es geht um Gesundheit und Verantwortung

 

Ich werde oft gefragt, wie ich zu Impfungen stehe und ob "man" sein Kind, oder sich, impfen lassen soll, oder nicht.

 

Die Antwort hierzu ist sehr vielschichtig und nicht so einfach. So, wie die gesamte Debatte zu diesem Thema sehr kompliziert ist.

 

Es geht ja leider sogar soweit, dass Impfbefürworter oder Impfgegner sich gegenseitig anfeinden. Das Thema ist extrem emotional aufgeladen. Und ja, ich verstehe auch warum. Es bewegt die schlimmsten Ängste in uns und es geht um viel- nämlich um Gesundheit und Verantwortung.

 

mehr lesen

Die 10 wichtigsten Tipps, um gesund durch Herbst und Winter zu kommen (Tipp 4)

Gesund durch Herbst & Winter Globuli Homöopathie Berlin

Warum Stress auch unser Immunsystem stresst

 

Was macht uns krank? Im Winter sind wir der mitteleuropäischen Kälte ausgesetzt, unser Körper und unser Gefäßsystem ist angestrengt bemüht, uns warm zu halten. Alles ist zusammengezogen, wir bibbern, um die Muskeln zu durchbluten, die Körperoberfläche und damit den Wärmeverlust zu verringern. Meist gibts ne kalte Nase, einen kalten Kopf und kalte Füße. Dadurch sind wir vor allem im Kopfbereich schlechter durchblutet und in den Bereichen, wo weniger Blut hinkommt, sind auch weniger Abwehrstoffe aktiv.

 

Besonders im Kopfbereich, durch Mund und Nase können Keime gut in unseren Körper eindringen und sich ausbreiten. Im letzten Artikel schrieb ich darüber,  was Sie tun können, um Kältestress im Winter zu verringern. In dem neuen Artikel erfahren Sie, warum zusätzlicher, z.B. psychischer Stress unser Immunsystem noch mehr schwächt und welche schwerwiegenden Konsequenzen das für uns hat.

 

mehr lesen